Zentrale Vorauswahl für Reitpferdehengste zur Hauptkörung

Die nächste Vorauswahl findet vom 14. bis 17. Oktober 2018 in Münster-Handorf statt.

 

Hinweis für Besucher der Hengstvorbesichtigung
B51: Umgehungsstraße Münster in Herbstferien gesperrt

In der ersten Woche der Herbstferien (15. bis 20. Oktober) wird die B51 in Münster zwischen Warendorfer Straße und Wolbecker Straße komplett für den Verkehr gesperrt. Im Nahbereich wird der Verkehr in Fahrtrichtung Autobahn ab der Anschlussstelle B51/Warendorfer Straße über die Warendorfer Straße in Richtung Münster geleitet. Die Warendorfer Straße ist während der Sperrung in beiden Richtungen nutzbar, ebenso die Dyckburgstraße. In der Gegenrichtung Warendorf/ Telgte wird der Verkehr bereits ab dem Albersloher Weg über Wolbeck umgeleitet. Die Möglichkeit, von der Autobahn kommend an der Wolbecker Straße abzufahren, bleibt. Ebenfalls kann an der Wolbecker Straße in Richtung Autobahn auf die Umgehungsstraße aufgefahren werden.

Wir empfehlen: Anfahrt über A 1 Abfahrt Greven, dann weiter über Schifffahrten Damm.

 

Die Liste der zur Vorauswahl angemeldeten Hengste finden Sie rechts im Download-Bereich!

Zeitplan Hengstvorauswahl 2018:

 Sonntag, 14. Oktober 2018        Dressurbetonte Hengste  
       8.30 Uhr   Kat.-Nr. 136 - 177
ca. 14.00 Uhr   Kat.-Nr. 178 - 217
Montag, 15. Oktober 2018   Springbetonte Hengste
       8.30 Uhr   Kat.-Nr.     1 -   40
ca. 14.00 Uhr   Kat.-Nr.   41 -   69
Dienstag, 16. Oktober 2018    
       8.30 Uhr   Kat.-Nr.   70 - 105   Springbetonte Hengste
ca. 14.00 Uhr   Kat.-Nr. 218 - 261   Dressurbetonte Hengste
Mittwoch, 17. Oktober 2018    
       8.30 Uhr   Kat.-Nr. 106 - 135   Springbetonte Hengste
ca. 14.00 Uhr   Kat-Nr. 262 - 305    Dressurbetonte Hengste
anschl.   Nachmeldungen

 

Aufgrund von Überschneidungen mit Körveranstaltungen anderer Pferdezuchtverbände lässt sich die Präsentation der Hengste für die Westfälische Vorauswahl nicht gänzlich in alphabetischer Reihenfolge abhalten, dies gilt zudem auch für Nachkommen einzelner Hengste. Gemäß Ausschreibung wird daher von diesem Prinzip abgewichen. Die tatsächliche Reihenfolge ist bereits aus dem Katalog/den Katalognummern erschichtlich.

Zudem lässt sich die Vorstellung der springbetont gezogenen Hengste aufgrund der Nennungszahl nicht an zwei Tagen durchführen, daher werden diese Hengte neben dem 15.10. auch am 16. und 17.10. vormittags vorgestellt.

Die Vorstellung eines 2j.-Reitpferdehengstes ist Voraussetzung für die Zulassung zur Westfälischen Hauptkörung  (26.bis 28. November 2018)

Ansprechpartner:
Dietmar Reher
Tel. +49 (0) 251-32 809 16
Fax +49 (0) 251-32 809 94              
reher@westfalenpferde.de

 

 

Ablauf der Vorstellung:

Die Musterung der Hengste wird nach folgendem Schema durchgeführt:

  • Einzelpräsentation im Freilaufen und Freispringen (Reihenfolge nach Kopfnummern) nach ca. 8 Hengsten: Schrittrunde mit Zulassung zur Pflastermusterung
  • Pflastermusterung: jeweils nach dem letzten Ring vormittags und dem letzten Ring nachmittags
  • nach den Pflastermusterungen jeweils eine Schrittrunde mit Bekanntgabe der zur Körung zugelassenen Hengste

Erlaubte Ausrüstung (Vorauswahl):

  • Freilaufen inkl. Freispringen: weiße Bandagen / Gamaschen vorne; keine Gamaschen / Streichkappen o.ä. an den Hinterbeinen 
  • Pflastermusterung: keine