Bundeschampionate 2014

Westfälische Reitponys und Reitpferde erlangen ein Drittel aller Medaillen

Was für ein sensationeller Erfolg! Westfälische Reitponys und Reitpferde holen beim diesjährigen Bundeschampionat in Warendorf beeindruckende 11 Goldmedaillen. Außerdem kamen noch 5 x Silber und 3 x Bronze hinzu. Auf allen Plätzen und in allen Disziplinen konnten sich Westfalen mit Topleistungen auf Medaillenränge setzen und damit ein Drittel aller vergebenen Medaillen (19 von 60 möglichen Medaillen) erlangen. Besonders herauszustellen sind in dieser Statistik die westfälischen Reitponys. 11 der 19 erzielten Medaillen gingen an diese Rassegruppe.

Pferde und Ponys aus dem Zuchtgebiet Westfalen sind damit einsame Spitze! Ein großer Dank und Glückwunsch an alle Züchter, Besitzer, Reiter und Beteiligte.

 

Hier eine Übersicht der Westfalen-Medaillen:


3j. Reitpferdehengste
Gold ging an den Prämienhengst der Westf. Hauptkörung von 2013, Baccardi. Der Belissimo M / De Niro-Sohn (Z.: Agnes Beckhoff, Rietberg) und seine Reiterin Claudia Rüscher, Greven, überzeugte mit Traumnoten (u.a. Trab, Galopp, Ausbildung 9,0, Schritt 10,0). Stationiert ist Baccardi auf der Station Wilhelm Rüscher-Konermann in Greven.

 

4j. Reitpferdehengste
Equitaris
v. Estobar NRW / Rubiloh (Z.: Norbert Borgmann, Ostbevern), Prämienhengst der Körung von 2012, hieß der Sieger bei den 4j. Reitpferdehengsten unter der Albachtenerin Wibke Hartmann-Stommel.

Sein „Körkollege“ aus dem gleichen Jahrgang, Bonamour v. Bonifatius / Rousseau (Z.: Ute u. Andreas Brinkmann, Saerbeck, Station: Gestüt Kampmann, Lingen) unter Janine Ebben, Kevelaer, wurde mit Bronze dekoriert.

Dabei soll hier nicht der zweitplatzierte Hengst unerwähnt bleiben. Der rheinisch gebrannte Fürst Fohlenhof v. Fidertanz unter Lisa Neukäter, Hünxe, war ebenfalls Prämienhengst der 2012er-Körung.

 

6j. Springpferde
Bundeschampion der 6j. Springpferde wurde Coco Berlini (Z.: Heinrich Sterthoff, Hamm). Die Caspar / Quidam de Revel-Tochter überzeugte im Sattel des Leverkuseners Lucas Deryckere.

Silber ging hier an Fairmont E v. Ferragamo / Rockwell (Z.: Gestüt Eichenhof, Bielfeld) unter seinem Besitzer Mario Stevens, Lastrup.

 

6j. Geländepferde
Die Münsteranerin Vanessa Bölting und der von ihrem Vater Dieter gezogene Carlson B v. Chambertin / Akitos xx holten Gold bei den Geländepferden.

 

 

4-5j. Fahrpferde – Einspänner –
Der Warendorfer Landbeschäler Flavis v. Flanagan / Ehrentusch (Z.: Hermann Berger, Ascheberg) wurde mit seinem Fahrer Christian Koller Bundeschampion bei den 4-5j. Einspännern.

 

 

3j. Reitponyhengste
Zweimal wurde in dieser Altersklasse der Titel des Bundeschampions  vergeben. Golden West v. Hesselteich’s Golden Dream / FS Golden Moonlight (Z.: Bianca Weidner, Steinhagen, Bes.: Melissa Mulchahey, USA) ist einer von ihnen. Wibke Hartmann-Stommel und der bei Heiner Rohmann in Marl stationierte 2. Reservesieger der Kleinpferdekörung von 2013, überzeugte die Richter und das Publikum mit seinen überragenden Grundgangarten.

Bronze ging hier an Drei D AT v. Dance Star AT / Dreamdancer (Z. u. Station: Adolf-Theo Schuf, Bedburg) unter der Züchter-Tochter Jaqueline Schurf. Drei D AT, Prämienhengst derselben Körung, ist ein Vollbruder zum Bundeschampion der 5j. Dressurponys, Dreidimensional AT.

 

4j. Reitponyhengste
Wibke Hartmann-Stommel holte erneut die Goldmedaille. Dieses Mal mit dem 4j. Hengst Global Player AT v. Hesselteich’s Golden Dream / Don Pepone (Z.: Adolf-Theo Schurf, Bedburg). Er war 1. Reservesieger seiner Körung in Münster-Handorf 2012.

Vize-Bundeschampion wurde hier wiederum ein von Adolf-Theo Schurf gezogener Hengst. D-Day AT v. Dance Star AT / Notre Beau und Jaqueline Schurf holten Silber.

 

4j. Reitponys, Stuten u. Wallache
Der Timberland / Golden-Dancer Sohn Tanzbär T „tanzte“ sich bei den 4j. Reitpony-Stuten- und Wallachen auf den Goldrang. Gezogen ist er bei Hans-Dieter u. Eva-Maria Tüpker aus Westerkappeln und vorgestellt wurde er von seiner Besitzerin Christina Schankat aus Krefeld.

 

 

5j. Dressurponys
Bei den 5j. Dressurponys war der totale Westfalen-Erfolg perfekt. Alle drei Medaillen können für unser Zuchtgebiet verbucht werden. Im Finale standen hier 12 Finalisten, 6 kamen aus Westfalen, also 50%!

Sieger wurde der 2. Reservesieger der Ponykörung von 2011, Dreidimensional AT v. Dance Star AT / Dreamdancer (Z.: Adolf-Theo Schurf, Bedburg), unter seiner Reiterin Francesca Heil, Düsseldorf.

Silber ging an den Dance Star AT / Marsvogel xx-Sohn Del Estero AT. Gezogen wurde er bei Antonius Sternschulte in Welver und vorgestellt von der Stedebergerin Sophie Dupree. Stationiert ist der gekörte Hengst bei Danica Duen in Bad Oeynhausen. Maike Mende aus Wolbeck stellte den drittplatzierten Fünfjährigen vor. Timberlake SH v. Timberland / Top Karetino (Z.: Karl-Heinz u. Gaby Sander, Lüdinghausen; B.: Sabina Hübner, Löhne) wurde mit Bronze ausgezeichnet.

 

5j. Springponys
Philipp Schulze Topphoff aus Havixbeck und For fun TF heißen die neuen Vize-Bundeschampions bei den 5j. Springponys. Der Bronzemedaillengewinner der Pony Europameisterschafts-Mannschaft und Vizemeister der Deutschen Pony-Springreiter 2014 und sein For Kids Only / Principal Boy-Sohn (Z.: Berthold Triebus, Ennigerloh) überzeugten mit drei souveränen Runden.

 

6j. Springponys
Gold holte hier der gekörte Magic Cornflakes v. Miraculix / Nibelungenheld (Z.: Jana Lasarzik, Schapen) unter Leonie Böckmann aus Lastrup, wo er auch stationiert ist. Bereits im vergangenen Jahr wurde das Paar Bundeschampion bei den Fünfjährigen und sind somit Doppel-Bundeschampions.

 

5-6j. Geländeponys
Die Geländeponys stellten einmal mehr ihre ganz besondere Vielseitigkeit dar.
Bundeschampion wurde der 6j. Nordkap v. Nagano / Wortley Magic (Z.: Werner Lülf, Borken) unter Celine Geissler, Bobenheim. Er erreichte zusätzlich mit Isabelle Gerfer, Odenthal, einen hervorragenden vierten Platz im Finale der 5j. Springponys.

Silber im Gelände ging an den 5j. Sohn des Principal Boy / Bolero, Prinz S.W. (Z.: Hugo Schulze-Wartenhorst, Everswinkel). Mit seiner Reiterin Annika Schnüpke, Westbevern, hatte er sich zusätzlich bei den 5j. Dressur- und Springponys qualifiziert.

 

 

Erfolgreichste westfälische Reiterin war einmal mehr die Albachtenerin Wibke Hartmann-Stommel, die drei Goldmedaillen erritt. Züchter von vier Medaillenträgern ist Adolf-Theo Schurf aus Bedburg.

 

(Fotos: Sabine Wegener)