Trauer um Manfred Mense

Unerwartet starb Manfred Mense im Alter von 55 Jahren.

Plötzlich und unerwartet starb im Alter von 55 Jahre in der Nacht zum 9. Januar der Journalist und Fotograf Manfred „Manni“ Mense aus Harsewinkel. Jahrzehntelang war er auf Turnieren, Auktionen und züchterischen Veranstaltungen in Westfalen unermüdlich mit der Kamera dabei. Bekannt war er außerdem für seine zahlreichen Fachartikel in der regionalen Tageszeitung „Die Glocke“, im „Landwirtschaftlichen Wochenblatt“ und natürlich in „Reiter und Pferde in Westfalen“.

Der ausgewiesene Pferdefachmann und passionierte Züchter war seit 1970 Mitglied im Westfälischen Pferdestammbuch und Delegierter des Kreises Gütersloh.

Unser Mitgefühl und aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie.

Mit dieser Nachricht möchten wir Sie stellvertretend über die Trauerfeier für Manfred Mense in Kenntnis setzen. Sie findet am Mittwoch, 15. Januar 2014 um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Lucia in Harsewinkel statt.