Nummernbrand

in Westfalen ab 2014 wieder Teil des Schenkelbrands


In seiner Sitzung für das Jahr 2014 hat der Zuchtausschuss des Westfälischen Pferdestammbuches beschlossen, dass der Nummernbrand als Teil des Schenkelbrandes ab 2014 wieder eingeführt wird. Dies war seit einigen Jahren unterlassen worden.

Der Beschluss zugunsten der Wiedereinführung stützt sich insbesondere auf die Argumentation, dass nur die Kombination aus Brandzeichen mit Nummernbrand als Identifizierungsmerkmal dienen kann. Entsprechend werden ab 2014 diejenigen Fohlen mit ganzheitlichem Heißbrand versehen, deren Züchter dies neben der „Chipregistrierung“ wünschen.