Westfälische Ponies und Pferde bei der Deutschen Jungendmeisterschaft auf Medaillenkurs

Mehr als 300 Nachwuchsreiter garantierten am vergangen Wochenende Spitzensport vom Feinsten

Mehr als 300 Nachwuchsreiter garantierten  am vergangen Wochenende Spitzensport vom Feinsten, in Dressur- und Springprüfungen bis zur "Klasse S" wurden die Deutschen Meister der Junioren, Jungen Reiter, Children sowie der Ponyreiter in der Südpfalz ermittelt.Westfalen konnte mit einem tollen Ergebnis zufrieden sein.

So war es Golden Girl (V.: FS Don’t Worry, Z.: Heiner Bertels, Spelle) die unter Semmieke Rothenberger in der Gesamtwertung den  2. Platz in der Dressur erlangte. Die Ponystute war 2005 das Spitzenpony der 30. NRW Elite Auktion. Auch im Springen waren die westfälischen Ponys ganz vorne mit dabei. So konnte Lars Volmer mit Carrick (V.:Calato, Z.: Grand Amour) nach tollen Runden den dritten Platz in der Gesamtwertung der Ponys im Springen erlangen.

Guido Klatte Junior holte sich den Titel bei den Jungen Reitern im Springen mit Cornet’s Prinz (V.: Cornet Obolensky, Z.: Willi Ottmann, Saerbeck). Bianca Nowag, die im April 2014 ihr Goldenes Reitabzeichen während des Galaabends der Eliteauktion in Münster-Handorf erhielt, zeigte auch am vergangenen Wochenende, dass sie bei den westfälischen Nachwuchs Dressureitern ganz vorne mit dabei ist. Mit ihrer 10 Jährigen Westfalenstute Fair Play (V.: Fidermark, Z.: Hans Bockholt, Steinfurt) wurde sie insgesamt Dritte in der Gesamtwertung der Jungen Reiter Dressur.