Erweitertes Vermarktungsangebot für Westfälische Reitponyzüchter durch Kooperation mit Ponyforum

Das Westfälische Pferdestammbuch baut das Vermarktungsangebot für Reitpony- und Kleinpferdezüchter aus. Dazu hat der Verbandsvorstand einen Aufnahmeantrag an die Ponyforum GmbH als Gesellschafter gestellt. Somit  würde zukünftig den Westfälischen Pony- und Kleinpferdezüchtern die erleichterte Teilnahme an der Vermarktungsplattform „Ponyforum“ ermöglicht. Der Wunsch zum Anschluss an das Ponyforum besteht in Teilen der Westfälischen Reitponyzüchter bereits längere Zeit, nun hat der Vorstand in einer offiziellen Züchterversammlung am 23. Juni das Thema auf die Tagesordnung gebracht. Aus der sehr sachlichen und ausführlichen Diskussion der ca. 60 Teilnehmer nahm der Vorstand das Votum mit, dass ein Aufnahmeantrag als Gesellschafter der Ponyforum GmbH unterstützt wird. Als Reaktion auf eine entsprechende Mitteilung an die Geschäftsführung der Ponyforum GmbH wurde dem Westfälischen Pferdestammbuch Zustimmung signalisiert. Einen offiziellen Beschluss zur Aufnahme des Westfälischen Pferdestammbuchs als Gesellschafter der Ponyforum GmbH wird es anlässlich der nächsten Ponyforum-Gesellschafterversammlung geben.

Das bestehende Vermarktungsangebot des Westfälischen Pferdestammbuchs auf dem Reitponysektor wird von dieser Entscheidung nicht berührt. Auch zukünftig werden die „Pony Sales Westfalen“ und das Angebot von gerittenen Reitponys bzw. Reitponyfohlen auf Auktionen bestehen bleiben. Zudem wurde bereits mit dem Ponyforum avisiert, eine jährliche Verkaufsveranstaltung des Ponyforums im Westfälischen Pferdezentrum Münster-Handorf durchzuführen. Auch dadurch bietet sich den Reitponyzüchtern eine weitere Chance, die auf der Züchterversammlung ausdrücklich unterstützt wurde.

Darüber hinaus kann sich das Westfälische Pferdestammbuch nun an der Ausarbeitung von neuen Ponyforum-Projekten beteiligen. Im vergangenen Jahr wurde der FN beispielsweise zeitgleich vom Pferdestammbuch und vom Ponyforum die Idee eines internationalen Titels für junge Dressurponys präsentiert. Bei ähnlichen Projekten können sich die Institutionen bald ergänzen.