Westfälische Elitestutenschau für Reitponys und Kleinpferde

So stark wie das Zuchtgebiet

Siegerstute der Reitponys wurde Hesselteichs Candy Queen von Calvin Klein-Donnerblitz. Mit dieser auf höchstem Niveau ausgestellten Typstute, die mit ihrem markant guten Körper optimal in der Bewegung umzugehen wusste, stellt das Gestüt Hesselteich aus Versmold die westfälische Siegerstute. Ausgestellt wurde sie von Adolf-Theo Schurf aus Bedburg. Erste Reservesiegerin wurde knapp dahinter Donna Muschhuschschu von Marduc-Der feine Lord AT, ausgestellt und gezogen von Stephanie Mölter aus Rosenheim. Erfreulich auch der Rang der 2. Reservesiegerin, die 3-jährige Daily Kiss von Dornier B-Valido, die gezogen wurde von Wolfgang Schmitz aus Rommerskirchen und ausgestellt wurde von Adolf-Theo Schurf aus Bedburg.

In der weiteren Endring-Rangierung folgten ebenfalls typ- und bewegungsstarke Stuten von Hesselteichs Day Dream v. Hesselteichs Golden Dream (Z: Gestüt Hesselteich, Versmold/A: Bianca Weidner, Gütersloh), C.C. Catch v. Casino Royale K WE (Z: Wilhelm Kelle, Porta Westfalica/A: Marlies Brinkmann, Lüdinghausen), Dana v. Dimension AT (Z+A: Werner Berensmeyer, Oelde), X (Z/A:) und Djamina Mia v. Danny Gold (Z+A: Ingrid Schmidt, Soest).

Erstmals zeichnete die Kommission eine springbetonte Siegerstute aus, um den sportlichen und züchterischen Anreiz in dieser Zuchtrichtung zu fördern. Die Bewertungskommission, zu der Susanne Schmitt-Rimkus aus Warendorf, Michael Recker aus Lienen, Ludger Schulze-Tomberge aus Senden, Mareile Oelrich-Overesch für den kooperierenden Zuchtverband Weser-Ems und Zuchtleiter Wilken Treu aus Münster gehören, wählte die Stute Cascana von Capri Moon-Top Nonstop aus der Zucht und dem Besitz von Bernhard Große-Hokamp, Ostbevern für diese Ehrung aus.  

Eine Sonderehrung der Verbandszeitschrift "Reiter & Pferde in Westfalen" gab es erneut anlässlich der Westfalenwoche. In diesem Jahr wurde derjenige Züchter ausgezeichnet, der erstmals eine Stute zur Eliteschau stellen konnte und die im Vergleich zu anderen Kandidaten die bessere Stutenleistungsprüfung absolvierte. Diese Sonderehrung, dotiert mit 300 €, ging an Britta Lübbers aus Weener für die Stute Diamond's Diva v. Dimension AT-Mozart. Ausgestellt wurde sie von Adolf-Theo Schurf aus Bedburg.

Bei erfreulich gutem Zuschauerinteresse zeigten sich auch die weiteren Kleinpferderassen von ihrer besten Seite. Für die Rasse Deutsches Classic Pony wurde die Dreijährige Peggy von Cheg Kim’s Pure Class-Jamo zur Siegerstute gekürt. Sie stammt aus der Zucht und dem Besitz von Franz Josef u. Peter Gilsbach aus Schmallenberg.

Zudem gab es Siegerstuten in den Rassen Dt. PB Shetland Pony und Shetland. Bei ersteren rangierte die Stute Bijou von Bas v. Stal de Hestert-Right Rhum v. d. Hesseterhoeve (Z+A: Wilhelm u. Monika Harmeling, Bocholt) an erster Stelle. Bei den Shetland Stuten siegte Festiva aus dem Veischedetal von Bink-R van de Gathe-Gold Star v. d. Beatrixlaan (Z+A: ZG Wolfgang u. Manuela Schneider, Olpe).

Auch die Fjordpferde gaben mit insgesamt vier Stuten eine gute Übersicht ihrer Rasse, bei dem die Stute Erle von Edwin-Merlin aus der Zucht und dem Besitz von Paul Rohlmann, Münster-Wolbeck als Siegerstute herausgestellt wurde.

 

Das Gesamtergebnis finden Sie hier...