Freispringen in Ausbildung und Selektion – Fortbildungsveranstaltung für Züchter und Pferdesportler

Gemeinsame Veranstaltung des Pferdesportverbands und Pferdestammbuchs am 25. Januar 2016

Freispringen wird gerade in den Wintermonaten in vielen Vereinen und Betrieben angeboten oder in Eigenregie durchgeführt, um Pferde jeden Alters abwechslungsreich zu bewegen und zu trainieren. Es wird genutzt um junge Pferde an das Springen heran zu führen, um Selbstvertrauen und  Routine im Springen aufzubauen und um die Springtechnik zu verbessern. Auch zu Selektionszwecken bei Körungen, Auktionen und Freispringwettbewerben hat es an Bedeutung gewonnen.

Sinnvolles Freispringen setzt angemessene Anforderungen, sachkundigen Aufbau und zielgerichtete Vorbereitung der Pferde voraus. Diese Aspekte werden im Seminar besprochen und in der Praxis veranschaulicht. Dabei werden die Möglichkeiten und Grenzen des Freispringens diskutiert.

Kursnummer 30-6162 | 25. Januar 2016, 18-21 Uhr | Münster | Referenten: Jörg Jacobs, Gerd Könemann

Teilnahmegebühr: 30 Euro, Anmeldeschluss: 2. Januar 2016 Lerneinheiten zur Lizenzverlängerung: 2

Inhaber von Trainerlizenzen beachten bitte die Informationen zur DOSB-Lizenzordnung.

Kontakt: Susanne Remkamp,
Tel. 02 51- 39 00 33 19, bildungswerk@pv-muenster.de

Weitere Infos sowie das gesamte Fortbildungsprogramm finden Sie hier