Freispring-Finale Münster - Handorf 2016

Die Besten im Westfälischen Freispring-Finale

In über 9 Freispring-Wettbewerben, veranstaltet von den jeweiligen Kreisverbänden des Westfälischen Pferdestammbuches, haben sich am Mittwoch  den 30.03. und Donnerstag den 31.03.  die Besten ein weiteres Mal präsentiert. Alle Reitpferde mit einer Endnote von 8,0, sowie alle Reitponys, Haflinger und Welsh B mit einer Endnote von 7,5 haben sich für das Finale qualifiziert. Von den qualifizierten Pferden / Ponys wurden jedoch nur die Dreijährigen mit rheinischem oder westfälischem Brand zugelassen. Am Mittwoch präsentierten sich vor den Richtern  Peter Schmerling und Gerd Könemann, 14 Stuten  und bei den Hengsten und Wallachen, 11 Finalisten. Das Freispring Finale konnte bei den 3 jährigen Stuten, A Lady Wip v. A la Carte NRW–Ferragamo mit einer Gesamtwertnote von 8,9 für sich entscheiden (Z.: Daniela Jasper, Lienen, B.: Lars Rethemeier, Lienen). Mit einer Wertnote von 8,8 für Vermögen und 8,6 für Manier wurde die von Erich Trogmann gezogene und ausgestellte Stute von Cup Cooper –Lankaiser, Zweite.   Mit der Gesamtnote von 8,5 erzielte Crazy Love 2 von Calido-Contender (Z.u.B. Friedrich Möhle, Hille) den dritten Rang.

Bei den Hengsten und Wallachen gewann der 3 jährige Captain Grey von Captain Jack – Arpeggio (Z.u.B.: Hubertus Hempen, Sassenberg) mit der Wertnote 9,5 für Vermögen und 9,3 für Manier. Den zweiten Rang erzielte der Colestus – Larenco Sohn, Cocosnuss mit einer Gesamtwertnote von 8,9(Z.: Willi Voges, Ennigerloh, B.: Lars Rethemeier, Lienen). Der von Johannes Jakobs gezogene und ausgestellte Hengst von Diamant De Semilly – FAN Holland wurde als Dritter mit der Wertnote 8,8 plaziert.

Am Donnerstag präsentierten sich den Richtern Theo Lohmann und Gerd Könemann insgesamt 10 Reitponys und 2 Haflinger. Mit einer Wertnote von 8,6 konnte die drei Jährige Reitponystute Mariechen v. FS Champion de Luxe - Durello (Z.: Eva-Maria Temme, Welver, B.: Zuchtgemeinschaft Klüsener, Welver) das Finale für sich entscheiden, gefolgt von dem Reitponyhengst Pitch Perfect v. Principal Boy - Voltaire (Z.u.B.: Andre Ottenlips, Bad Essen), der den zweiten Platz mit der Gesamtnote 8,55 belegte. Mit der Kat.Nr.41 erreichte die Reitponystute Auf und Davon v. A new Star I - Golden Dream R (Z.:Isabel Mense, B.: Marco Dohmeier, Blomberg) mit der Wertnote 8,1 den dritten Rang.

Um alle Ergebnisse einzusehen, klicken sie hier...