Westfälische - Freispring-Wettbewerbe für 3-jährige Reitpferde und Ponys

Finale für Reitpferde und Reitponys in Rhede

Die Freispringwettbewerbe dienen der Demonstration von Springvermögen und Leistungsbereitschaft. Darüber hinaus, bedeutet ein gutes Abschneiden auf den Wettbewerben auch gleichzeitig die Erhöhung von Vermarktungschancen.

Die Kreise organisieren ihre Qualifikations-Wettbewerbe eigenständig, d.h. sie regeln auch die Zulassungsbedingungen. Alle Reitpferde mit einer Endnote von 8,0, sowie alle Reitponys mit einer Endnote von 7,5 sind für das Finale in Rhede qualifiziert. Von den qualifizierten Pferden und Ponys sind nur die Dreijährigen mit westfälischem oder rheinischen Brand zugelassen.

In 2017 richtet erstmals der Kreis Borken, in Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Pferdestammbuch e.V., auf der Anlage Gerd Könemann in Rhede das Freispringfinale aus. Zukünftig ist geplant, dass die jeweiligen Kreise Austragungsort des Freispringfinales sind.

Das Finale findet am 24. März 2017 in Rhede-Krommert bei Gerd Könemann, Renzelhook 5, 46414 Rhede statt.

 

Die Sieger 2016:

Videos zu dieser Veranstaltung finden Sie im Archiv von 

Fotos von Sabine Wegener


Abteilung Stuten / Wertnote 8,9
Kat.Nr. 1 A Lady Wip v. A la Carte NRW / Ferragamo
Z.: Daniela Jasper, Lienen
B.: Lars Rethemeier, Lienen


Abteilung Hengste und Wallache / Wertnote 9,4
Kat.Nr. 22 Captain Grey v. Captain Jack / Arpeggio
Z.+B.: Hubert Hempen, Sassenberg



Abteilung Reitponys und Haflinger / Wertnote 8,6
Kat.Nr. 44 Mariechen v. FS Champion de Luxe / Durello
Z.: Eva Maria Temme, Welver
B.: Zuchtgemeinschaft Klüsener, Welver