Erfolgreiche Fohlenauktion vor den Toren Rostocks

Preisspitze an Hengstfohlen v. Comme il faut


Am 16. Juni 2018 fand bereits zum dritten Mal eine Springfohlenauktion auf Holger Wulschners Anlage „Gut Groß Viegeln“ bei Rostock statt.

Die Kollektion umfasste acht westfälische sowie zwei Fohlen des Mecklenburger Zuchtverbandes.

Erstmals fungierte Carsten Lenz, seines Zeichens Verkaufsleiter Springen beim Westfälischen Pferdestammbuch, als Auktionator. Nach der Auktion resümierte er: „Wir sind hoch zufrieden. Wir haben ein durchweg positives Feedback von Reitern, Züchtern und Sponsoren vor Ort bekommen, die Erwartungen an das Lot wurden voll erfüllt.“

Den Tageshöchstpreis erzielte mit 35.000 € ein Nachkomme v. Comme il faut/Achill-Libero H. Das braune Hengstfohlen aus höchstsportivem Mutterstamm wird zukünftig bei Max Kühner seine Box beziehen.

Fortsetzung 2019 folgt.

 

Kat.-Nr. Abstammung Preis Verbleib
1

Hf. v. Cornet Obolensky/For Pleasure

14.000 €

NRW

2

Stf. v. Quickly de Kreisker/Comme il faut

14.000 €

NRW

3

Hf. v. Emerald v.h. Ruytershof/Clarimo

10.000 €

NRW

4

Hf. v. Ogano Sitte/Clinton I

8.000 €

Thüringen

5

Hf. v. Tangelo v.d. Zuuthoeve/Nekton

10.000 €

NRW

6

Hf. v. Twister de la Pomme/Cartani

8.000 €

Mecklenburg-Vorpommern

7

Stf. v. Diamant de Semilly/C-Indoctro

15.500 €

Sachsen

8

Hf. v. Comme il faut/Achill-Libero H

35.000 €

Bayern

9

Hf. v. Canoso/Stalypso (Meckl.)

11.000 €

NRW

10

Hf. v. Hickstead White (Meckl.)

17.500 €

Sachsen

 

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Bernd Richter Carsten Lenz
Auktionsleiter
Mobil: 0172 - 24 132 80
richter@westfalenpferde.de
Verkaufsleiter Springen
Mobil: 0173 - 53 675 68
lenz@westfalenpferde.de