5. Handorfer Kleinpferdetag am Samstag, 23. Juli 2022 (ggf. 24. Juli zusätzlich)

inkl. Eliteschau für 3. und 4j. Kleinpferdestuten

5. Handorfer Kleinpferdetag am Samstag, 23. Juli 2022 inkl. Verbandsstutenschau

Die Stuten- und Fohlenschauen für die Kleinpferderassen werden in diesem Jahr wieder gebündelt im Rahmen des Handorfer Kleinpferdetages veranstaltet. Handorf ist dann erneut zentraler Ort für die Stutbuchaufnahme der drei- und vierjährigen Stuten sowie der Westfälischen Elitestutenschau.

Die Fohlenbewertung als Westfälisches Fohlenchampionat mit gleichzeitiger Vergabe der Goldprämie hat sich bewährt und wird wieder Bestandteil des Programms sein.

Zusätzlich wird in diesem Jahr eine Verbandsstutenschau durchgeführt. Für diese gelten folgende Zulassungsvoraussetzungen:
Die Stutenbesitzer müssen Mitglied im Westfälischen Pferdestammbuch sein. Teilnahmeberechtigt sind sämtliche Kleinpferderassen und Schwarzwälder Kaltblut des Westfälischen Pferdestammbuchs mit Ausnahme der Rassen Deutsches Reitpony, Haflinger, Kaltblut, Edelbluthaflinger und Islandpferd.

Einzelwettbewerbe:

  • Vierjährige und ältere Stuten der zugelassenen Rassen, die in das Stutbuch I des Westfälischen Pferdestammbuches e.V. eingetragen sind.
  • Vierjährige Stuten nur, wenn Sie bereits im Jahr zuvor in das Stutbuch I eingetragen wurden. Ansonsten werden diese Stuten der Stutbuchaufnahme inkl. Eliteschau zugeordnet.
  • Fünf- und sechsjährige Stuten müssen mindestens ein Fohlen/ Platzierung Turniersport / Stutenleistungsprüfung nachweisen
  • Sieben- bis neunjährige Stuten müssen mindestens ein Fohlen gebracht haben
  • Zehn- bis vierzehnjährige Stuten müssen mindestens 2 Fohlen gebracht haben
  • Fünfzehnjährige und ältere Stuten müssen mindestens 3 Fohlen gebracht haben.

Die Einteilung der Klassen erfolgt gemäß des Nennungsergebnisses nach Alter der Stuten.

Familienwettbewerbe:
In den Familienwettbewerben sind nur Pferde zugelassen, die auch in den Einzelklassen konkurrieren.
Zusätzlich sind dreijährige Stuten im Rahmen der Familienwettbewerbe startberechtigt, jedoch nur, wenn sie an der Stutbuchaufnahme/Eliteschau teilgenommen haben.
Die Familienwettbewerbe werden rasseübergreifend durchgeführt (mindestens zwei Familien genannt):

  • Familienwettbewerb – Mutter mit mind. 2 und max. 3 Töchtern
  • Familienwettbewerb – Großmutter, Mutter, Tochter

Anmeldeschluss: 6. Juli 2022

Anmeldung über:

  • „WestfalenOnline“
  • per E-Mail an: stutenschauanmeldung@westfalenpferde.de
  • per Fax: 0251-32809-94

Ansprechpartner:
Luca-Marie Peveling
Tel.: 0251/32809-27
Fax: 0251/32809-94
peveling@westfalenpferde.de