20. NRW Kaltblutkörung in Münster-Handorf am 3. Dezember 2022

Anmeldeschluss ist der 10.11.2022

Zur NRW-Hauptkörung sind Kaltbluthengste des Jahrgangs 2020 zugelassen.

Desweiteren können Kaltbluthengste zur Erstkörung (3j. und 4j. Hengste ohne Hengstleistungsprüfung),
zur Nachkörung (3j. und ältere Hengste mit Hengstleistungsprüfung) und zur Anerkennung (2j. und ältere Hengste mit positivem Körurteil anderer Pferdezuchtverbände) vorgestellt werden.

Anmeldungen werden schriftlich (Anmeldeformular) per Mail, Fax oder Post entgegengenommen. Bitte fügen Sie der Anmeldung eine Kopie der Eigentumsurkunde oder des Pferdepasses bei. Auf der Anmeldung muss der aktuelle Besitzer deutlich vermerkt sein. Erwünscht ist zudem die Angabe des Vorführers / Ausbildungsstalles, damit dieses bei der Boxeneinteilung während der Veranstaltung berücksichtigt werden kann.

Für Hengste der Rasse Rheinisch-Deutsches Kaltblut ist eine Untersuchung auf PSSM1 erforderlich.
Bitte senden Sie uns hierfür mit der Anmeldung eine Haarprobe (ca.30 Mähnenhaare mit Wurzeln) des Hengstes oder den Befund einer bereits durchgeführten Untersuchung zu.

Die Anmeldegebühr pro Hengst beträgt 55,- EUR. Die Zahlung kann als Scheck der Anmeldung beigefügt werden oder auf Wunsch per Rechnung erfolgen.

Anmeldungen an:
Westfälisches Pferdestammbuch e.V., z.Hd. Dietmar Reher, Sudmühlenstr. 33, 48157 Münster-Handorf
Anmeldeschluss ist der 10.11.2022

Ansprechpartner   
Dietmar Reher (Körung)
Tel. +49 (0) 251-32 809 16                                                    
Fax +49 (0) 251-32 809 94
reher@westfalenpferde.de